20 Jahre Kärnten Läuft: Alles Gute zum Geburtstag!

  • Kärnten läuft! © Marathon-Organisation Kärnten

Kärnten Läuft jährt sich heuer zum 20. Mal. Die Erfolgsgeschichte führte vom ursprünglich rennfokusierten „Straßenlauf“ (ehemaliger Klagenfurt Marathon) zum mittlerweile umfangreichen mehrtägigen Lauffestival mit Rahmenprogramm und Ganzjahres-Begleitung für die Läuferinnen und Läufer.

Das Konzept „Kärnten Läuft“ entwickelte OK-Chef Michi Kummerer im Jahre 2002 auf Initiative des damaligen Kärntner Sportlandesrates Gerhard Dörfler. Der Weg ging weg vom Marathon, wo man erkannte, dass man aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte hinter Wien, Graz, Linz usw. in Österreich immer nur Marathonveranstaltung Nummer 5 oder 6 sein würde.

Unter dem Motto „Pack die Laufschuhe und die Badehose ein“ wurde ein mehrtägiges Programm entwickelt, welches Spaß an der Bewegung kombiniert mit Unterhaltung präsentierte. Und mit einem Laufangebot für alle Zielgruppen, bei welchem der Wörthersee Halbmarathon mit dem Start in Velden vor dem Schlosshotel und Ziel in der Klagenfurter Ostbucht des Wörthersees im Mittelpunkt steht, konnte man von Beginn weg in der Laufszene punkten.

Auch der Zeitpunkt, das vorletzte August-Wochenende, war klug gewählt: So wurde der Wörthersee Halbmarathon einerseits für alle großen Marathonveranstaltungen im Herbst zu einer willkommenen Vorbereitung, andererseits konnte im Sinne des Tourismus der ausklingende Sommer entsprechend belebt werden.

In den letzten Jahren entwickelten sich mit diesem Konzept nicht nur die Teilnehmerzahlen nach oben, die Veranstaltung ist heute eine der beliebtesten Laufveranstaltungen in Österreich. Internationale Topstars, wie der aktuell schnellste Marathonläufer der Welt, Eliud Kipchoge (erster Marathonläufer unter 2 Stunden), Weltmeister Wilson Kipsang, Weltmeisterin Lornah Kiplagat oder Olympiasieger Stephen Kiprotich nutzten die attraktive Strecke des Wörthersee Halbmarathons und das touristische malerische Ambiente rund um den Wörthersee zur perfekten Vorbereitung für die Marathons im Herbst und avancierten zu Testimonials der Veranstaltung weit über die Grenzen Österreichs hinaus.

Aber nicht einer der Superstars machte den Wörthersee Halbmarathon zur aktuell schnellsten Halbmarathon-Strecke Österreichs, sondern der Kenianer Geoffrey Ronoh mit seiner Siegerzeit von 59:45 Minuten im Jahr 2014. 

Organisator Michael Kummerer nahm den 20. Geburtstag von Kärnten Läuft zum Anlass, um seinen Sposoren, Partnern und Unterstützern – allen voran Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser – bei einem Get-together für die gute Zusammenarbeit zu danken, die ersten 20 Jahre nochmal Revue passieren zu lassen und die neuer Strecke 2021 zu präsentieren.

Bild: Michael Kummerer feiert mit Sponsoren, Partnern und Medien „20 Jahre Kärnten Läuft“ bei einem gemütlichen Abend auf dem Katschberg.

www.kaerntenlaeuft.at

Downloads

Zurück zu Events